Günstig Telefonieren

FONIC und die Wahrheit über:

Günstig Telefonieren

Wie kann man noch günstiger telefonieren?

Bei der Frage, mit welchem Tarif man besonders billig telefonieren kann, kommt man nicht daran vorbei, das eigene Nutzungsverhalten zu analysieren. Das geht am einfachsten, indem man bestehende Rechnungen / Auswertungen seines Handyvertrages betrachtet.

  1. Wie viele Minuten / Einheiten wurden vertelefoniert?
  2. Wie viele SMS hat man geschrieben?
  3. Wie viele Daten verbraucht man monatlich für mobiles Internet? Das wird in der Regel in Megabyte (MB) gemessen.

Bei FONIC sind die Tarife nach verschiedenen Nutzungsverhalten gestaffelt - hier die Telefontarife im Vergleich:

9 Cent Tarife

Für Wenigtelefonierer, oder Anschlüsse, auf denen man eher angerufen wird, als dass man selber jemanden anruft. Das ist ein besonders günstiger Prepaid Tarif, denn wenn man im Monat nur 3 mal kurz telefoniert um durchzugeben "Die Bahn hatte Verspätung, ich komme 30 Minuten später." - zahlt man genau 21 Cent dafür - das ist die Wahrheit.

Flatrate

Wenn man sehr viel telefoniert ist eine Telefon-Flatrate fürs Handy die beste Lösung. Damit telefoniert man unbegrenzt in alle deutschen Netze (Festnetz & Mobilfunknetze). Wenn man wirklich viel telefoniert, kann man nicht billiger telefonieren als mit einer solchen Handy Flat.

Ohne Vertragsbindung & mit Kostenschutz

Generell günstig bei FONIC ist der Umstand, dass es keine Vertragsbindung gibt (man kann monatlich kündigen) und dass durch den FONIC Kostenschutz nie mehr als 40 Euro vertelefoniert werden können - egal wie oft man zum Hörer greift.

("Zum Hörer greifen" wird sicher schon bald in die Liste der ausgestorbenen Redewendungen aufgenommen.)