FONIC und die Wahrheit über:

SIM-Karte / Mini-SIM-Karte

Wie sieht eine SIM-Karte aus?

Diese Übersicht zeigt, wie sich die Größe der SIM-Karten unterscheidet bzw. im Laufe der Jahre verändert hat.

Übersicht SIM-Karten

Was ist eine SIM-Karte?

Die SIM-Karte ist dieses kleine Stück Plastik, in dem erstaunlich viel Technik steckt, und ohne das Mobiltelefonie nicht möglich wäre. Sobald man sich für einen Mobilfunkanbieter entscheidet (wir empfehlen da FONIC) erhält man eine SIM-Karte, um zu telefonieren, SMS zu verschicken bzw. mobil zu surfen.

Auf der SIM-Karte ist die Telefonnummer sowie der PIN gespeichert. Ferner findet sich Platz für Verbindungsdaten und Speicherplatz für SMS, Kontakte und Notizen.

Das, was wir heute "SIM-Karte" nennen, ist die lange Zeit übliche SIM-Karte im Format 25 x 15 Millimeter. Sie heißt offiziell "Mini-SIM", denn ganz früher (als es z.B. Twitter und Instagram noch nicht gab) war die Standard-SIM-Karte so groß wie eine Checkkarte und heißt entsprechend "Full-size SIM". Benötigt man heutzutage eher im Museum und entspricht dem Format, in dem SIM-Karten normalerweise "geliefert" werden:

Die Mini-SIM passt in nahezu alle älteren Telefone und immer weniger neue Geräte. Denn weil Handys, Smartphones und Tablets immer kleiner werden (oder wahlweise mehr Raum für die verbaute Technik brauchen), wird die SIM kleiner und es gibt seit einiger Zeit die Micro-SIM-Karte sowie neuerdings die Nano SIM Karte.

Welche SIM-Karte liefert FONIC?

FONIC liefert standardmäßig eine sogenannte "Triple-SIM" aus, in der die Micro-SIM und Nano-SIM enthalten sind.

In unserem FAQ-Bereich gibt es Fragen und Antworten zum Thema SIM-Karte

SIM-Karte bestellen

Als Neukunde bei FONIC bestellt man einen Tarif und die SIM-Karte gleich mit. Wenn man schon eine SIM-Karte von FONIC hat, braucht man keine neue, um in einen anderen Tarif zu wechseln. Den Wechsel kann man bequem auf dieser Website unter "Mein FONIC" erledigen.